Denkmalschutz mit SLS 20F

Das feine diffusionsoffene SLS20F® – Granulat umschließt Deckenbalken, Fachwerke und Holzkonstruktionen. In Verbindung mit den hydrophoben (wasserabweisenden) Materialeigenschaft des Dämmproduktes bietet SLS20F® einen hohen Schutz vor möglichen bauphysikalischen Problemen durch unkontrollierbare Feuchtebelastungen.

Diffusionsoffenheit

Es versteht sich von selbst, dass insbesondere im Fachwerksbereich immer diffusionsoffene Werkstoffe in Verbindung mit einer SLS® -Dämmung zum Einsatz kommen sollten.

Keine Schädlinge in der Dämmung

Dass Eindringen von Nagern und Schädlingen in die Dämmung verhindert SLS20F®. Tiere und Insekten meiden die Glasteilchen.

Chemisch und mechanisch dauerhaft stabil

Eine chemische Veränderung oder auch eine Form- oder Strukturänderung des Dämmstoffes ist für die Zukunft nicht zu erwarten. Der Einsatz von SLS20F® bietet daher für Jahrzehnte im Bauwerk eine optimale Verbindung von Dämmwirkung, Feuchteregulierung, Schall- und Brandschutz sowie Materialbeständigkeit.

Kein Sondermüll

Bei einem Abriss des Gebäudes lässt sich SLS20F® als normaler Bauschutt entsorgen. SLS20F® ist kein Sondermüll, wie z.B. Mineralwolle.

Geringes Gewicht

SLS20F® ist ein sehr leichter Dämmstoff. Mit einem Schüttgewicht von nur 20 bis 30 kg je Kubikmeter bedeutet das eine sehr geringe statische Zusatzbelastung für das Gebäude.

Im Bereich von statisch relevanten Bereichen ist auch das neue SLS20-Plus mit nur 18 bis 22 kg Schüttgewicht eine Alternative zu anderen Dämmstoffen. Das sehr staubfreie Produkt lässt sich problemlos in offene Decken und Hohlräume einschütten.

Erhöhter Brandschutz

Durch die Unbrennbarkeit (Brandschutzklasse A1) von SLS20F® wird der Brandschutz des Gebäudes erheblich verbessert.

Ökologisch wertvoll

SLS20F® ist ein ökologisch wertvoller Dämmstoff. Durch die Weiterverwendung von recyceltem Borglasmehl wird zur Herstellung von SLS20F® nur sehr wenig Energie aufgewandt. Dämmungen in alten Baukonstruktionen werten das Gebäude auch in dieser Hinsicht auf.

Kombinierbar

SLS20F® lässt sich ausgezeichnet mit alten Baustoffen kombinieren. Durch den leicht sauer eingestellten pH-Wert und die Diffusionsoffenheit, bei vollkommener Unempfindlichkeit gegenüber Wasser, bietet das Produkt eine hohe anwendungstechnische bauphysikalische Sicherheit, gerade in Verbindung mit alten Werkstoffen. Die Möglichkeit eines hier sinnvollen Einsatzes von SLS20F® oder SLS20-Plus sollte immer geprüft werden.